2. Die Suche nach einem Baugrundstueck - Auswahl eines Grundstuecks

Dueren_60_01

2. Die Suche nach einem Baugrundstück Auswahl eines Grundstücks Die Suche und Beschaffung eines geeigneten Baugrundstücks erfolgt normalerweise auf dem freien Markt über Internetportale, Zeitungsannoncen oder über Immobilienmakler. Die Stadt Düren steht Bauwilligen dabei helfend zur Seite, indem sie auf ihren Internetseiten einen umfänglichen Bauservice anbietet. Unter der Adresse www.dueren.de/bauservice findet man im Themenbereich „Planen und Bauen“ zahlreiche Informationen, die bei der Auswahl eines geeigneten Grundstücks benötigt werden. So stehen hier die Ergebnisse der Bauleitplanung (Flächennutzungsplan und Bebauungspläne) ebenso wie weitere städtebauliche Satzungen zur Einsicht bereit. Des Weiteren sind hier solche Wohnbaugebiete aufgelistet, für die in jüngster Vergangenheit ein Bebauungsplan aufgestellt wurde und in denen noch Grundstücke verfügbar sind. Kaufinteressenten sollten sich über die rechtlichen und tatsächlichen Eigenschaften eines Grundstückes vor Vertragsabschluss Klarheit verschaffen. Es ist daher unbedingt ratsam, die nachfolgenden Fragen vor dem Grundstückskauf zu klären: 〉〉 Ist das Grundstück aus planungsrechtlicher Sicht bebaubar und falls ja, in welcher Art und Weise? Gibt es einen Bebauungsplan und falls ja, welche Festsetzungen trifft er? Wie könnte sich die Umgebung des Grundstücks in den nächsten Jahren entwickeln? Gibt es städtebauliche Planungen oder Straßenplanungen, die sich auf das Wohnumfeld signifikant auswirken werden? Auskunft erteilt: Stadt Düren Amt für Stadtentwicklung, Abteilung Planung Telefon: siehe Seite 55, stadtplanung@dueren.de 〉〉 Gibt es bauordnungsrechtliche Besonderheiten, die zu beachten sind? Auskunft erteilt: Stadt Düren Amt für Stadtentwicklung, Abteilung Bauordnung Telefon: siehe Seite 55, bauordnung@dueren.de 〉〉 Enthalten die Altlastverdachtsflächenkataster des Kreises Düren und der Stadt Düren Informationen über einen Altlastverdacht das Grundstück betreffend? Welche Auskünfte hierzu, z. B. die bisherige Nutzung des Grundstücks, kann der Vorbesitzer geben? Auskunft erteilen: Kreisverwaltung Düren als Untere Bodenschutzbehörde Telefon: 02421 22-2666, j.ziegon@kreis-dueren.de Stadt Düren Amt für Stadtentwicklung, Abteilung Umwelt Telefon: 02421 25-2488, umwelt@dueren.de 〉〉 Sind im Grundbuch des Grundstücks Rechte Dritter verzeichnet? Ist dem bisherigen Eigentümer bekannt, ob Rechte am Grundstück bestehen, die weder im Grundbuch noch im Baulastenverzeichnis eingetragen sind? Lasten und Beschränkungen, die auf einem Grundstück liegen und privatrechtlich vereinbart wurden, werden im Grundbuch verzeichnet. Derartige Lasten und Beschränkungen, vor allem sog. Grunddienstbarkeiten wie Geh-, Fahr- und Leitungsrechte, können eine eingeschränkte Nutzung – beispielsweise die Nichtüberbaubarkeit von Teilflächen eines Grundstücks – zur Folge haben. Auskunft erteilt: Amtsgericht Düren, Grundbuchamt August-Klotz-Straße 14, Telefon: 02421 493-0 〉〉 Gibt es Einträge das Grundstück betreffend im Baulastenverzeichnis der Stadt Düren? Eine Baulast dient der Absicherung öffentlich-rechtlicher Verpflichtungen. Mit einer Baulast erklärt sich ein Grundstückseigentümer freiwillig gegenüber der Bauaufsichtsbehörde bereit, auf seinem Grundstück bestimmte öffentlichrechtliche Verpflichtungen (d. h. ein baurechtlich relevantes Tun, Dulden oder Unterlassen) zu übernehmen, die sich nicht schon aus öffentlich-rechtlichen Vorschriften ergeben. Eventuelle Baulasten können – genauso wie Rechte im Grundbuch – den Grundstückseigentümer unter Umständen in der Nutzung seines Grundstückes beschränken, so dass deren Kenntnis von großer Bedeutung ist. Spiegelbilder einer Stadt 14


Dueren_60_01
To see the actual publication please follow the link above